KulturAXE
Home

English

KulturAXE news feed
Cross Continental Design Catwalk (CCDC) 2007 Review

Sisonke CCDC Review

connecting culture austria
www.connectingculture.at
09.04.2007

SISONKE Cross Continental Design Catwalk 07 /
Quartier 21 / REVIEW

SISONKE  bedeutet Zusammengehörigkeit in Zulu und steht für einen kreativen Austausch zwischen Südafrika und Europa. Das Ergebnis eines solchen konnte am 31. März 2007 im Wiener Museumsquartier, Quartier 21 bestaunt werden. Im Rahmen des einwöchigen  New Design Festival  fand hier die Premiere des  Cross Continental Design Catwalk 07  statt - eine außergewöhnliche Schmuck- und Modedesign-Performance mit zeitgenössischem Tanz, Musik und Video.

Von  KulturAXE  (Wien) und  Imfundiso  (Südafrika) konzipiert, wird  SISONKE gemeinsam mit der  New Design University St. Pölten , der  Südafrikanischen Botschaft Wien  sowie institutionellen Partnern in Österreich, der Slowakei, Ungarn und Südafrika realisiert. So war es der südafrikanische Botschafter  Leslie Gumbi, der den Abend einleitete, gefolgt von der Vizebürgermeisterin der Stadt Wien,  Mag. Renate Brauner, dem Botschafter  Emil Brix, Leiter der Kultursektion des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten, und  Mag. Barry John Hewson, dem Dekan der New Design University St. Pölten.

Die Show selbst war ein einzigartiges Zusammenspiel aus Farben, Formen und Bewegungen. Hauptprotagonist: die Mode. In einer mitreißenden Choreografie stellten die Tänzer Kleidung und Schmuck zur Schau, musikalisch hinterlegt durch die Rhythmen der  SISONKE Stage Band  und optisch abgerundet durch dezent im Hintergrund gehaltene Visualisierungen. Das zweite wesentliche Element des Abends: der Gesang. Mit unglaublichem Ausdruck zog der energetische und charismatische Sänger, zum Teil durch weibliche Stimmen unterstützt, die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich. Alles in allem ein Kunstwerk, dessen einzelne Teile ineinander übergingen und zu einem Ganzen verschmolzen. Ein Erlebnis für Augen und Ohren!

KulturAXE, einer der Eckpfeiler des Projekts  SISONKE, wurde 1995 ins Leben gerufen und steht seit 1998 in kontinuierlichem Austausch mit Südafrika. Imfundiso (ISD) wurde 2001 in Südafrika zur Schmuckdesign-Ausbildung historisch benachteiligter und arbeitsloser Jugendlicher gegründet. Zielsetzung von Imfundiso ist die Förderung des kreativen Potentials der Jugend, die Unterstützung zur Einkommens- und Arbeitsplatzbeschaffung und die Schaffung von Bildungsmöglichkeiten für Jugendliche ohne entsprechenden Schulabschluss. Das hieraus erwachsene Projekt SISONKE sieht sich als nachhaltigen Prozess, der soziale, gesellschaftspolitische und künstlerische Inhalte vereint.

Artikel und Fotos: Klara Vakaj


e-motionArtspaceINTERNETKUNSTZEITSCHRIFT 47 *Mai 2007*
www.e-motion-artspace.info/...

Nur 2 Tage, nur 2 Performances und das in relativ kleinem Rahmen, boten KulturAXE, Wien und IMFUNDISO, Südafrika, schade,  denn das Resultat dieser Zusammenarbeit war absolute Spitzenklasse! VORDERGRÜNDIG MODESCHAU - dabei musikalische Lifeperformance in kunstvollem Lichtdesign und dargeboten mit UMWERFENDER CHOREOGRAPHIE.

SISONKE bedeutet Zusammengehörigkeit in Zulu, nicht jede Zusammenarbeit führt zu Mehrwert, diese schon, und Zusammengehörigkeit will sensibel ausgelotet werden. Dieses Beispiel ist gerade weil es eine "Modeerscheinung" nicht gerade glücklicher 'Art ist, dass alle mit allen cooperieren, wobei oft genug nur übler Filz herauskommt, davon abzugrenzen. Es ist ein Beispiel wie sich junges Design potenziert, durch die Auseinandersetzung mit einer anderen Kulturlandschaft. Die Kleidungsstücke und Schmuckstücke sind nur sehr zum Teil alltagsfähig, die Anregung für praxisorientiertere Mode ist aber gewaltig, ein künstlerisches Potential, wie man es schon lange nicht mehr gesehen hat, wurde in "Szenen" vorgeführt, dadurch wurden die Disziplinen Catwalk und Theater fließend  ZUR NEUEN KUNSTFORM







Aktuell:
Culture Pro
Recent:
2016 Acquired Collaboration

Archiv:
2015 STREET PHOTOGRAPHY
2015 GROWING BRIDGES
2014 YEAR OF THE HORSE
2014 20 JAHRE FREIHEIT
2013 Jahresausstellung
2013 GAP STORIES

Konzept
Ausstellung I
Ausstellung II


2013 ART & DESIGN SALON

Konzept
Präsentation im Moped
Videos


2012 Storytellers
2012 From KulturAXE with love!
2011 EBook Ausstellung

In Wahrheit bin ich ...
DOKU
KulturAXE 1995-2010


2010 2GETHER x 15

Sisonke 2010
Sisonke Ausstellung
Sisonke Lesung
Sisonke Events
Sisonke Ehrenschutz
Sisonke KünstlerInnen
Sisonke Partners & Support


Buch (pdf)
Konzept
Projekte
KünstlerInnen
Stories Wien Tokio
Rezepte
Performances
Ausstellung
Powered By


2009 FILM SCREENING VIEDEN PRESSBURG

Ausstellung
Workshop
Bericht (pdf)
POWERED BY


Ostseeatem Doku
Eröffnung und Lesung
Austellung Hörbilder
Die Autoren
Das Buch
Das Baltikum
POWERED BY


2009 Eat Your City (pdf)

CLOSE ENCOUNTERS Wien, Bratislava, Budapest
Bericht
Termine
SOHO in OTTAKRING
Ausstellungen SOHO
Exhibit I KulturAXE
Exhibit II KulturAXE
Powered by
Links


2008 Ebook Esteplatz
ebook Esteplatz (pdf)


International Art Nite Doku
International Art Nite


FOTOS & BERICHT (pdf)
Filmpräsentation Micropaintings
ART BRUT Präsentation
12 Jahre KulturAXE


Sisonke 'togetherness'
Sisonke Programm Wien
CC Design Catwalk 2007
CC Design Catwalk Credits
Sisonke Musik
Sisonke Kino
Sisonke News (pdf)
Sisonke Partner
Sisonke Links
CCDC Links Fotos
Sisonke CCDC Review


2006 Spirit of Mozart
2006 Nur Für Dich

ONDA LATINA FESTIVAL
CRUZAR FRONTERAS
MAK NITE


O A S E Festival
O A S E Report
O A S E Festivalprogramm
O A S E Open Air Kino
O A S E Network
O A S E Powered By
Open Art Space Esteplatz 2005 (pdf)


2004 Streets of Heaven
2003 CATA
2003 Cityscapes
2003 Paesaggio di Desiderio
2003 KUNST-AUKTION
2002 100 Gesichter
2001 Personality Show
2000 Cherub
2000 Zone Kunst 3
1999 AXE ART CLUB

Jahresprogramm:
Rückblick 2009
Rückblick 2008
Rückblick 2006
Rückblick 2005
Rückblick 2004
Rückblick 2003
Rückblick 2001

2009 EAT-ART TRANSKULTURELL
2008 KÜNSTE DER BEGEGNUNG, ELKE KRASNY
2005 OSTEUROPA
2005 PLAGIAT
2004 AUGENBLICK ZEIT
2002 EINE TRANSNATIONALE EUROPÄISCHE GESCHICHTE
2002 NEUER NOMADISMUS, MIGRATION, MOBILITÄT
2002 UTOPIA KOMMUNIKATION


2004 Kunstsymposium


2/2009 (pdf)
1/2009 (pdf)
2007 (pdf)
1/2006 (pdf)
1/2005 (pdf)
2/2002
1/2002
4/2001


Buch TRANSCULTURAL EAT-ART JAPAN-AUSTRIA (pdf)
2008 KATALOG Close Encounters (pdf)

Report 2006
Programm 2006
Anreise 2006
Archiv:
2005: Report
2004: Resultate
2003: Resultate
2002: Impressionen
Flashback 1991-2005
Publikationen


2009 Pfingstworkshop
2009 Pfingstworkshop (pdf)

get ubuntu

libxml2





KulturAXE - transnationale Kommunikation & Kunstaktion
Sechsschimmelgasse 14/9, A-1090 Wien, Austria
Tel: 0676 / 9111 609, Email: info@kulturaxe.com
Copyright © 2000-2016  KulturAXE, wenn nicht anders vermerkt.